Bildungswege für Schüler ohne Abschluss

AVdual - was heißt das?

Ziel der Reform ist es, mehr Jugendlichen den direkten Übergang von der Schule in eine Ausbildung zu ermöglichen. Ein wesentlicher Bestandteil ist der sukzessive Ersatz der bisherigen berufsvorbereitenden Bildungsgänge durch die Ausbildungsvorbereitung dual (AVdual).

AVdual sieht neben einer Pädagogik des individualisierten Lernens mit unterschiedlichen Bildungszielen eine verstärkte Einbindung von Betriebspraktika vor.

Zielgruppe des AVdual: Jugendliche, die im Anschluss an den Besuch der allgemein bildenden Schule noch Förderbedarf haben, sollen über eine duale Ausbildungsvorbereitung zu einer Ausbildung geführt werden.

Flyer AVdual
Infoblatt AVdual

VAB - was heißt das?

VAB bedeuted «Vorqualifizierungsjahr Arbeit / Beruf».
Wenn Sie noch schulpflichtig (unter 18 Jahren) sind, keinen Hauptschulabschluss haben und auch keinen Ausbildungsplatz finden können, sind Sie hier genau richtig.
Unser Ziel ist dabei, Sie beim Übergang von der Schule in den Beruf durch gezielte Angebote und Unterstützungsmaßnahmen zu fördern und fordern.


Flyer VAB
Infoblatt VAB

BVE - was heißt das?

BVE bedeutet "Berufsvorbereitende Einrichtung".

Wenn Sie eine Schülerin oder ein Schüler mit einem besonderen Unterstützungsbedarf sind oder die Förderschule ohne Schulabschluss abgeschlossen haben und keinen Ausbildungsplatz finden können, sind Sie bei uns richtig. Unser Ziel ist es, sie durch vielfältige Unterrichtsangebote und verschiedene Praktika intensiv auf das Arbeitsleben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vorzubereiten.


Flyer BVE
Flyer für Arbeitgeber
Infoblatt BVE